Ab wieviel Jahren sind Sportwetten legal erlaubt?


Ab wieviel Jahren sind Sportwetten erlaubt? – Eigentlich ist diese Frage zumindest in Deutschland relativ einfach zu beantworten. Volljährig müssen Sportfreunde sein, um legal im Netz oder vor Ort in einem Wettshop Sportwetten abschließen zu können. Diese Informationen finden alle Interessierten immer auch auf den Webseiten seriöser Buchmacher. Da die Antwort auf diese Frage dementsprechend klar und einfach zu geben ist, sollen nachfolgend ein paar Informationen dazu folgen, weshalb das Glücksspiel in Deutschland erst ab 18 Jahren zugelassen ist und mit welchen Konsequenzen Spielern rechnen müssen, wenn sie sich trotzdem bei einem Online Buchmacher anmelden.

Die wichtigsten Fakten zu diesem Ratgeber im Überblick

  • Sportwetten sind erst ab 18 Jahren legal
  • seriöse Buchmacher erlauben keine Anmeldungen unter 18
  • der Jugendschutz steht im Fokus dieser Vorschrift
  • es drohen Unannehmlichkeiten bei der Missachtung

Spielteilnahme erst ab 18 – Warum ist das so?

In Deutschland gibt es ein sogenanntes Jugendschutzgesetz, das vorsieht, Glücksspiele erst ab einem Alter von 18 Jahren zu erlauben. Dadurch sollen die Kinder und Jugendliche geschützt werden, die vor ihrem 18. Geburtstag noch nicht vollständig geschäftsfähig sind und die Konsequenzen ihres eigenen Handelns oftmals noch nicht umfassend überblicken können. Ein Jugendlicher, der sich fragt, wieviel man bei Sportwetten gewinnen kann, und sich im Angebot eines Buchmachers umsieht, kann schnell von den zahlreichen Möglichkeiten überwältigt werden. Jugendliche drohen dann schneller in ein Suchtverhalten abzurutschen und die Frage ab wann man Sportwetten süchtig ist, muss deutlich schneller gestellt werden. Ob die Festlegung der Grenze bei 18 Jahren gerechtfertigt ist, obliegt dabei nicht den Buchmachern selbst. Diese haben, sofern sie seriös arbeiten, keinen Einfluss auf diese Maßgabe und müssen sich einfach nur an die gesetzlichen Vorschriften handeln.

  • Gesetz schreibt Alter ab 18 vor
  • Buchmacher müssen sich dem Gesetz beugen
Tipico lässt klar die geforderte Volljährigkeit erkennen

Tipico lässt klar die geforderte Volljährigkeit erkennen

Gibt es Buchmacher, die sich nicht an dieses Gesetz halten?

Erschreckenderweise gibt es eine ganze Reihe verschiedener Sportwettenanbieter im Netz, die sich nicht oder nur wenig um die vorgeschriebenen Gesetze kümmern. Dementsprechend werden bei diesen Anbietern häufig auch Jugendliche als Kunden akzeptiert, die ihr 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Diese Buchmacher operieren aber in der Regel außerhalb der Legalität. Ein Sportwettenanbieter, der mit einer Glücksspiellizenz aus Gibraltar oder aus Malta ausgestattet wurde, steht von offizieller Seite her unter Kontrolle und kann sich ein solches Vergehen nicht leisten, da er ansonsten seine Lizenz verlieren würde. Spieler, die einen Buchmacher entdecken, bei dem Anmeldungen unter 18 Jahren erlaubt sind, sollten diesen Anbieter schleunigst melden oder zumindest die Community vor derart unseriösen Anbietern warnen.

  • unseriöse Buchmacher machen unseriöse Angebote
  • von Anmeldungen bei solchen Anbietern wird dringend abgeraten

Wie wollen Buchmacher die Volljährigkeit ihrer Kunden kontrollieren?

Wie bereits erwähnt wurde, weisen vertrauenswürdige Sportwettenanbieter ihre Kunden darauf hin, ab wieviel Jahren Sportwetten erlaubt sind. Bei der Anmeldung muss dann das genaue Geburtsdatum angegeben werden, anhand dessen die Servicemitarbeiter des Buchmachers schnell feststellen können, ob ein Kunde bereits volljährig ist oder nicht. Nun werden viele Jugendliche denken, dass es ganz einfach wäre ein falsches Geburtsdatum anzugeben und sich so die Teilnahme am Glücksspiel illegal zu erschleichen. An dieser Stelle muss deshalb ausdrücklich auf die verschiedenen Kontrollinstanzen hingewiesen werden, die von seriösen Buchmachern eingeführt worden sind. Bevor Spieler das erste Mal eine Auszahlung aktivieren bzw. erhalten können, müssen sie die eigene Identität mit einem gültigen Ausweisdokument nachweisen. Das bedeutet, dass beispielsweise eine Kopie des Personalausweises beim Buchmacher eingeschickt werden muss. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird dann der Betrug auffliegen.

  • Anmeldungsformular kontrolliert Geburtsdatum
  • zufällige Kontrollen lassen Betrüger auffliegen
Auch bet-at-home zeigt, dass nur volljährige Spieler erlaubt sind

Auch bet-at-home zeigt, dass nur volljährige Spieler erlaubt sind

Was passiert, wenn ein Betrug aufgeflogen ist?

Wenn nicht volljährige Individuen sich bei einem Buchmacher unrechtmäßig angemeldet haben und nun auf eine Auszahlung ihrer Gewinne hoffen, werden sie aller Voraussicht nach schwer enttäuscht werden. Das Wettkonto des Spielers wird umgehend eingefroren und eine Auszahlung von möglichen Gewinnen ist nicht mehr möglich. Weiterhin erfolgt eine Meldung an die zuständigen Behörden, was wiederum zu einer Anzeige führen kann. Zudem wird der unrechtmäßig angemeldete Spieler selbstverständlich gesperrt. Auch eine Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt ist bei diesem Buchmacher dann nicht mehr möglich. Denn wer einmal versucht hat zu betrügen, dem kann auch in einem zweiten Anlauf nicht mehr vertraut werden.

Spieler sollten dieses Risiko folglich auf gar keinen Fall eingehen und stattdessen lieber auf den eigenen 18. Geburtstag warten, bevor sie sich bei einem Online Buchmacher anmelden. Und auch wenn dies für den einen oder anderen Sportfreund geradezu frustrierend sein mag, so sollte stets der Gedanke im Hinterkopf verbleiben, dass diese Vorgehensweise lediglich dem eigenen Schutz dient.

  • Gewinne werden eingefroren
  • Sperrung des Spielers erfolgt

Fazit: Lieber bis zur Volljährigkeit abwarten

Bei Online Buchmachern sind die Regeln rund um den Jugendschutz klar definiert: Spielteilnahme unter 18 Jahren ist nicht erlaubt und wer sich doch mithilfe von Betrug ins System einschleicht, wird spätestens bei einer möglichen Auszahlung erwischt. Dann droht nicht nur der Ausschluss, sondern im schlimmsten Fall sogar eine Strafanzeige. Jugendliche sollten dieses Risiko unter keinen Umständen eingehen und stattdessen lieber warten, bis sie die Kerzen auf ihrem 18. Geburtstagskuchen ausgeblasen haben.

Jetzt ansehen: Die besten Wettanbieter im Vergleich

Weitere tolle Ratgeber Angebote sind hier zu finden

Teilen:
Facebooktwittergoogle_plus