Sportwetten Strategie – Wie gewinnbringend Einsätze platzieren

Die Fakten zur besten Sportwetten Strategie:

  • Beste Sportwetten Strategie ist abhängig vom Umfeld des Buchmachers
  • Auch hier ist Fachwissen erforderlich
  • Statistiken helfen bei der Suche

Wer schon einmal eine Sportwette platziert hat weiß, dass es sich hierbei nicht um ein Glücksspiel handelt und mit einer entsprechenden Sportwetten Strategie der Erfolg maßgeblich steigt. Nur ein entsprechendes Fachwissen reicht hierfür nach unseren Sportwetten Erfahrungen nicht aus. Andere Spieler hingegen versuchen sich gleichzeitig an verschiedenen Sportwetten Strategien – auch das führt nur selten zum Erfolg. Wir haben nachfolgend die beste Sportwetten Strategie genauer unter die Lupe genommen.

Klassische Unentschieden Strategie beim Fußball

Die beliebteste und sicherlich auch beste Sportwetten Strategie ist das Wetten auf Unentschieden. Diese Sportwetten Strategie kann auch bei 3-Wege-Wetten verwendet werden. Sicherlich ist es ein Streitpunkt, inwieweit es sinnvoll ist, ausschließlich auf Unentschieden zu tippen. Doch Fakt ist auch, dass hierfür von den Bookies besonders attraktive Quoten angeboten werden. Wie hoch die Erfolgschancen sind, hängen auch von der gewählten Sportart und vom Event ab. Selbst innerhalb der Unentschieden Strategie gibt es noch verschiedene Varianten.

Bei der Unentschieden Strategie wird ganz gezielt nach Begegnungen gesucht, die mit hoher Wahrscheinlichkeit im Remis enden. Hier kann – abhängig vom Buchmacher – mit einer Quote gerechnet werden, die zwischen 3,2 und 3,6 liegt. In unserem Wettanbieter Vergleich, stellen wir die Buchmacher mit den höchsten Wettquoten vor. Wer über das entsprechende Fachwissen verfügt, kann in fast jeder Liga Teams finden, die häufig mit einem Unentschieden aus der Begegnung hervorgehen.

Übrigens enden statistisch gesehen rund 34 Prozent aller Ligaspiele mit einem Remis und keine der beiden Mannschaften geht als Sieger aus der Begegnung hervor. Somit ist eine reelle Gewinnchance vorhanden. Wichtig ist, dass auch die richtigen Begegnungen ausgewählt werden. Eine der besten Sportwetten Strategie Tipps & Tricks ist es, kontinuierlich auf dieselbe Mannschaft zu setzen, denn jedes Team spielt hin und wieder ein Unentschieden.

Beste Sportwetten Strategie Tipps für eine Fußball Unentschieden-Wette

Besonders lohnenswert ist für diese Strategie übrigens der FC Bayern. Denn wer sich einmal die Statistiken der zurückliegenden Spiele anschaut, stellt schnell fest, dass sich viele Gegner bei Begegnungen mit dem Top-Ligisten ausschließlich auf das Stören des Spiels des Gegners beschränken. Dann gelingt dem Favoriten oftmals kein Tor. Besonders bei schlechtem Wetter und einem kampfstarken Außenseiter gehen solche Begegnungen mit einem Remis aus.

Wer sich auf solche Spiele spezialisiert, kann zugleich auch noch mit besonders hohen Wettquoten rechnen, die in der Regel zwischen 4,5 und 6,5 liegen. Das macht die Tippabgabe besonders attraktiv. Diese Strategie kann sowohl mit Einzelwetten als auch mit kleinen Systemwetten erfolgreich vom Spieler umgesetzt werden. Es lohnt sich übrigens, hier einen Blick in unsere Bundesliga-Tipps zu werfen, denn diese enthalten viele Informationen zu den einzelnen Mannschaften.

Daten für die Analyse der Sportwettenstrategie nutzen

Daten für die Analyse der Sportwettenstrategie nutzen

Hohe Quoten von Außenseitern nutzen

Wer sich einmal die Wettquoten auf Außenseiter anschaut, erkennt schnell, warum sich diese besonders lohnen und ein hohes Gewinnpotenzial liefern. Allerdings ist es auch so, dass Außenseiter nicht oft den Favoriten schlagen und die Wahrscheinlichkeit, dass das Ticket im Gewinn ausgeht, doch relativ gering ist. Um auf langer Sicht erfolgreich zu wetten, müsste hier jeder fünfte Tipp richtigliegen. Das ist eher unwahrscheinlich, weshalb diese Strategie nicht allzu erfolgversprechend ist.

Der Grund ist recht einfach zu erklären: Die meisten Außenseiter spielen defensiv und beschränken sich auf ein Remis. Daher lässt sich hieraus keine gute Wettstrategie entwickeln. Wer jedoch permanent Einzelwetten platziert oder kleinere Systemwetten zugunsten der Außenseiter setzt und mit einer doppelten Chance absichert, hat langfristig gute Chancen auf einen Gewinn. Wir empfehlen hier kleine Systeme wie beispielsweise 2 aus 6 oder 3 aus 7.

Gute Quoten auf deutliche Siege = Handicap Wetten

Die Sportwetten Strategie auf Handicap Wetten eignet sich ideal dazu, um die niedrigen Quoten von Favoriten auszugleichen. Dabei werden Favoriten Teams mit einem rein theoretischen Vorsprung ins Spiel geschickt. Da in europäischen Handicaps die möglichen Variationen größer sind, empfehlen sich hierfür besonders. Die Top Anbieter in unserem Test, wie beispielsweise bwin, betway oder Tipico, eignen sich hierfür sehr gut, da sie zahlreiche Variationen anbieten und auch noch im Wettbonus Vergleich punkten. Bei nahezu jeder Begegnung sind hier die folgenden Handicaps verfügbar:

  • Handicap 0:1
  • Handicap 1:0
  • bei stärkeren Teams auch höher

Tipp für eine Handicap Wettstrategie

Wer die gewünschte Wette nicht im Angebot eines Bookies findet, sollte einmal beim Kundenservice nachfragen. Oft bieten Buchmacher ihren Kunden dann eine individuelle Quote an. Nach unseren Wetterfahrungen sind asiatische Handicaps nicht zu empfehlen. Denn bei dieser Variante erfolgt kein standardmäßiges Einstufen und beide Teams werden auf eine Leistungsstufe gestellt. Hier liegen dann die Gewinnchancen nur bei 50 zu 50. Außerdem raten wir prinzipiell dazu, eine Handicap Wette immer mit einer doppelten Chance abzusichern.

Gegen die führende Mannschaft bei Livewetten tippen

Einige Buchmacher überzeugen in unserem Test mit einem besonders großen Livewetten Angebot – dazu zählen vor allem betway, bwin und Tipico. Daher nutzen auch viele Spieler die Livewetten Strategie für ihre Tipps. Die beste Sportwetten Strategie Tipps & Tricks lautet bei Livewetten: Restzeiten sinnvoll nutzen! So ist es recht häufig so, wenn es kurz vor Schluss 0:0 steht, dass trotzdem noch ein Tor fällt.

Denn dann schaltet die eigentlich bessere Mannschaft oft einen Gang runter und kassiert trotzdem noch ein Gegentor. Das Gleiche gilt auch, wenn eine Mannschaft deutlich führt und nachlässig wird, wenn sie meint, den Sieg sicher in der Tasche zu haben. Das ist besonders dann der Fall, wenn beide Teams spürbar mit dem jetzigen Ergebnis zufrieden sind. Einer unserer Sportwetten-Tipps lautet: Werden wichtige Spieler ausgewechselt, um sie zu schonen, dann ist auch davon auszugehen, dass die gesamte Teamleistung sinkt.

Strategie: 6er-Kombiwette „über 0,5 Tore“

Eine recht sichere, aber trotzdem zumeist gewinnträchtige Sportwetten Strategie ist eine Kombiwette, wo bei jeder Begegnung lediglich die Auswahl, dass „mehr als 0,5 Tore“ erzielt werden, getroffen wird. Zwar sind die einzelnen Wettquoten bei dieser Option meist sehr gering (etwa 1,1 bis 1,2), aber auf die Menge an Einzelwetten kann sich eine attraktive Gesamtquote ergeben. Bei solch einem Sportwetten Strategie System gewinnt man immer, sobald in allen ausgewählten Spielen mindestens jeweils ein Tor erzielt wurde. Es darf also kein Spiel mit 0:0 enden. Wir empfehlen eine Kombination aus etwa sechs solcher Tipps, um sich hinterher über einen nennenswerten Gewinn freuen zu können.
Die etwas risikofreudigeren Spieler können einen entsprechenden Kombi-Wettschein auch mit der Auswahl „über 1,5 Tore“ abgeben. In diesem Fall sollte die Zahl der Tipps innerhalb des Wettscheins jedoch geringer ausfallen und mit Bedacht getroffen werden.

Mit mehreren risikoarmen Einzelwetten zur erfolgreichen Kombiwette?

Wettstrategien, bei denen man Einzelwetten mit überschaubarem Risiko innerhalb einer Kombiwette zusammenführt, erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Nicht nur bei der Torsumme bieten sich eben solche Fußballwetten an. Die Gefahr besteht hierbei allerdings darin, dass die Gier des Spielers zu groß wird und gegenüber der Vernunft siegt. Führt man mehrere Einzelwetten in einem Kombischein zusammen, sollte das Risiko in einem realistischen Rahmen gehalten werden. Spekulative Tipps, die einer Lotterie gleichkommen, können nicht zu den professionellen Einsatzstrategien gezählt werden.

Unsere Empfehlung: Nicht mehr als sechs oder sieben Sportwetten in einer Kombiwette zusammenführen. In diesen Fällen verliert der Spieler oftmals den Überblick über das Risiko und die Wette ist nicht selten zum Scheitern verurteilt. Besser: Ausgewählte Einzelwetten, die allein nicht gewinnträchtig genug sind, nach eingehender Überlegung kombinieren, um dementsprechend das Quotenmaximum herauszuholen.

Mehrere Ergebniswetten auf Favoritensieg

Tritt ein Favorit gegen einen eindeutigen Außenseiter an, sind die Wettquoten für den vermeintlichen Sieger meist extrem gering und insbesondere wegen der 5-Prozent-Wettsteuer kaum lukrativ. Dementsprechend lohnen sich Favoritenwetten in diesen eindeutigen Fällen nicht – zumindest als 3-Wege-Wette. Anders sieht es bei den Ergebniswetten aus. Auch wenn man in der Ergebniswette auf den Favoriten setzt, ergeben sich trotzdem attraktive Wettquoten im Erfolgsfall. Um das Risiko hier wiederum nicht ausufern zu lassen, sollten bestenfalls gleich mehrere Ergebniswetten auf einen Favoritensieg (z.B. 1:0, 2:0, 3:0) platziert werden. Diese Sportwetten Strategie 2016 führt fast immer zu einem höheren Bruttogewinn im Vergleich zur konventionellen 3-Weg-Wette.

Ideal zum Start: Der Sportwetten Bonus

Um sich an den neu erlernten Strategien erproben zu können, bedarf es natürlich zunächst eines Wettguthabens beim jeweiligen Sportwettenanbieter. Heutzutage belohnen fast alle Wettanbieter die erste Einzahlung vom Neukunden mit einem Willkommensbonus. Zumeist handelt es sich um einen 50- oder 100-Prozent-Bonus auf die Ersteinzahlung, der erfahrungsgemäß auf 50 bis 150 Euro begrenzt ist. Beispiel: Zahlt der Spieler 80 Euro selbst ein, erhält er bei einem 100-Prozent-Bonus weitere 80 Euro als Bonus, kann also über ein Wettguthaben in Höhe von 160 Euro verfügen.
Gerade als Anfänger möchte man natürlich gute Sportwetten Strategien, von denen man gelesen hat oder die man selbst entwickelt hat, in der Praxis erproben und beurteilen. Der meist großzügige Sportwetten Bonus ermöglicht es dem Spieler, mit einem überschaubaren Risiko an der eigenen Sportwetten Strategie zu tüfteln. Ganz gleich, welche der hier kommunizierten Strategien erprobt wird: Der Neukundenbonus bietet das ideale Instrument zur Erprobung.

Wichtig: Der Spieler sollte trotzdem versuchen, den erhaltenen Wettbonus wie Echtgeld zu behandeln. Das erhöht das Risikobewusstsein und verbessert damit wohl auch die Chancen, erfolgreicher zu wetten.

Empfehlung: 100-Prozent-Bonus (max. 150 Euro) von Betway

Das in England beheimatete Wettunternehmen bietet neuen Spielern einen lohnenden Willkommensbonus. Dieser beträgt 100 Prozent auf die erste Einzahlung und kann in der Summe bis zu 150 Euro betragen. Mindestens müssen 10 Euro selbst eingezahlt werden. Um die Bedingungen zu erfüllen und den Bonus hinterher auszahlen zu können, muss der Sportwetten Bonus mindestens sechsmal zur Quote von 1,75 oder höher umgesetzt werden (alternativ 48mal zur Quote zwischen 1,3 und 1,74). Unter Umständen muss die eigene Sportwetten Strategie zumindest in der Bonusphase geringfügig angepasst werden, um den Mindestumsatz bzw. die Mindestquote erfüllen zu können.

Neue Kunden erhalten einen 100% bis 50€ Bonus auf ihre erste Einzahlung.

Neue Kunden erhalten einen 100% bis 50€ Bonus auf ihre erste Einzahlung.

Risikostreuung: Niemals alles auf eine Karte!

Unabhängig von der gewählten Sportwetten Strategie ist es immer von enormer Wichtigkeit, das Risiko zu streuen. Das bedeutet, dass niemals das gesamte Wettguthaben auf einen Tipp gesetzt wird. Solch ein Vorgehen wäre unprofessionell und extrem risikoreich. Empfehlenswerter ist es dagegen, sein zur Verfügung stehendes Wettkapital sinnvoll zu verteilen (auf verschiedene Sportarten oder Wettbewerbe). Gerade in der Anfangszeit sollte man sich auch nicht davor scheuen, unterschiedliche Wettstrategien einmal auszuprobieren – natürlich mit möglichst niedrigen Einsätzen. Mit der Zeit wird man dann Wettoptionen finden, die einem persönlich liegen und wo man erfolgreicher ist als in anderen Bereichen. Risikostreuung ist das A und O: Selbiges gilt übrigens auch für den Wettbonus.

Für Fortgeschrittene: Auf hohe Quoten achten

Niedrige Quoten stehen bekannter Weise dafür, dass der Buchmacher davon ausgeht, dass dieses Ereignis tatsächlich eintrifft. Allerdings bedeutet dies nicht zwangsweise, dass eine Wette mit einer Quote von 1.2 oder 1.3 zu 100 % sicher ist. Im Gegenteil: solch niedrige Quoten stehen in keinem Verhältnis Risiko und dem Gewinn.

Denn selbst, wenn der Tipp gewinnbringend ist, bleibt nur ein sehr geringer Reingewinn übrig. Bei einem Wetteinsatz von zehn Euro sind dies gerade einmal 2 bis 3 Euro und davon ist dann unter Umständen auch noch die Wettsteuer zu zahlen. Daher ist es besonders ärgerlich, wenn solch ein Tipp verliert und der Wetteinsatz durch andere Wetten wieder hereingeholt werden muss.

Für Fortgeschrittene: Strategien bei Saisonbeginn

Fußballfreunde freuen sich nach der langen Sommerpause ganz besonders auf die neue Spielsaison. Allerdings sind Tipps zu dieser Zeit besonders risikoreich, denn beide Mannschaften starten in der Regel in der neuen Spielzeit nicht genauso, wie sie in der vorigen Saison in Form waren. Dann sind die Teams und ihre Stärken und Schwächen besonders schwer einzuschätzen und der fortgeschrittene Tipper wartet erst einmal ab und sammelt Informationen und Erkenntnisse, bevor er seinen ersten Tipp platziert. Informationen über die tatsächliche Form liefern die Test- und Freundschaftsspiele, die zur Saisonvorbereitung absolviert werden. Doch auch hier gilt es Vorsicht walten zu lassen: Nicht immer geht dann ein Tipp auf den Favoritensieg tatsächlich auch so aus.

Schließlich nutzen die Mannschaften diese Spiele, um neue Aufstellungen auszuprobieren und neue Spieler zu testen. Oft ist es sogar im Gegenteil so, dass die Außenseiter bereits viel weiter sind, da sie zum einen gegen einen großen Gegner antreten und sehr engagiert und zum anderen in der Mannschaftsleistung geschlossener sind. Wir empfehlen in diesem Fall Tipps auf Über/Unter, denn in solchen Vorbereitungsspielen fallen besonders viele Tore. Besonders die schwächer eingestufte Mannschaft wird durch eine höhere Motivation öfters mal dem Ball ins Tor befördern können.

Für Fortgeschrittene: Valuebets

Mit der Wettquote bestimmt der Buchmacher die Eintrittswahrscheinlichkeit für ein Sportereignis. Je wahrscheinlicher der Eintritt, desto niedriger die entsprechende Quote und umgekehrt, je unwahrscheinlicher, desto höher wird die Wettquote ausfallen. Doch auch Buchmachern kann einmal ein Fehler passieren oder sie schätzen eine Begegnung falsch ein, obwohl sie gründlicher Recherchearbeit betreiben. Damit werden folglich zu hohe Quoten angeboten. Da der erfahrene Tipper auch eine eigene Wahrscheinlichkeitseinschätzung abgibt, kann er nun sehr gut überprüfen, ob seine Einschätzung mit der Quotenberechnung des Buchmachers übereinstimmt. Weicht diese stark ab, dann hat der Tipper eine sogenannte Valuebet entdeckt.

Somit wird mit dem Begriff Valuebet eine Wette bezeichnet, deren Ausgang vom Buchmacher falsch eingeschätzt und unterschätzt wird. Damit ist die angebotene Wettquote zu hoch und liegt deutlich über die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens. Der Spieler vermutet in unserem Beispiel, dass die Fußballmannschaft Bayern München mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 % das Spiel gegen Schalke 04 gewinnen wird. Die Quote des Buchmachers wird daher mit der erwarteten Wahrscheinlichkeit von 90 % multipliziert und danach durch 100 geteilt. Liegt nun der Value über eins, dann handelt es sich hierbei eine Valuebet. Die Formel für eine Valuebet lautet:

  • Value = (Quote x Wahrscheinlichkeit / 100) > 1

Wichtig ist, dass sich der Wetter immer bewusst ist, dass es sich hierbei um seine eigene Wahrscheinlichkeitseinschätzung handelt. Seine fiktive Einschätzung kann er allerdings gut mit Statistiken und Analysen minimieren. Hier hilft beispielsweise auch ein Quotenvergleich der Schlüssel bei anderen Wettanbietern. Wird dann eine Quote gefunden, die für ein bestimmtes Ereignis deutlich höher ist als bei den anderen Buchmachern, so handelt es sich hierbei vermutlich um eine Valuebet. Mit dieser Quote hat der Spieler gute Chancen auf einen lukrativen Gewinn. Diese Sportwetten Strategie erfordert eine gute Vorarbeit und viel Zeit, außerdem gibt es Valuebets nur sehr selten.

Für Fortgeschrittene: Surebets

Surebets sind Wetten, die besonders sicher sind. Hierbei werden sich unterschiedliche Quoten zu Nutze gemacht. Unterschiede in den Quoten gibt es von Buchmacher zu Buchmacher eigentlich immer, außerdem hängen sie auch von News und neuen Informationen ab. Hinzu kommt, dass jeder Buchmacher individuell ein Wett Ereignis anders bewertet. Findet nun der Tipper bei einem anderen Anbieter eine niedrigere Wettquote und bei dem anderen Buchmacher eine bessere oder gleiche, dann handelt es sich hierbei um eine Surebet. Somit ist es bei Surebets auch immer erforderlich, dass der Tipper bei mehreren Wettanbietern angemeldet ist.

Ein Beispiel für eine Surebet: bei einer Fußball Begegnung setzt der Tipper jeweils eine Wette auf einen Heimsieg, auf einen Auswärtssieg und auf ein Unentschieden. Jede dieser drei Quoten wird nach folgender Formel berechnet:

  • 1 / Quote

Die Summe muss dabei insgesamt unter eins liegen – je weiter sie darunter liegt, desto besser ist es.

Muster:

  • Wettquote Heimsieg: 5.7
  • Wettquote Unentschieden: 4.0
  • Wettquote Auswärtssieg: 1.9

Die Formel lautet nun:

  • (1 / 5.7 = 0,175) + (1 / 4.0 = 0,25) + (1 / 1.9 = 0,526) = 0,951

Somit erhält hier der Spieler für einen Wetteinsatz von 0,95 € einen Euro oder andersherum einen Reingewinn von fünf Cent. Das entspricht einer Rendite von 5 %. Bei einem Wetteinsatz von 100 € würde das immerhin einen Reingewinn von fünf Euro ausmachen. Egal wie nun das Spiel tatsächlich endet, der Tipper hat immer einen Gewinn. Wichtig ist allerdings, dass die Wettsteuer auch berücksichtigt werden muss.

Ein Quoten Vergleichsrechner hilft bei der Suche nach Surebets – ohne ihn wäre es so gut wie unmöglich, passende Quoten zu finden, da dies manuell sehr zeitaufwendig und mühsam wäre. Es gibt sogar auf unseren Seiten einen Surebets Rechner bzw. Surebets Finder. Wichtig ist ebenfalls, dass berücksichtigt wird, dass Wettquoten sich laufend ändern und auch Surebets daher nur kurzfristig verfügbar sind. Das bedeutet, dass die Tippabgabe auch zeitnah erfolgen muss. Außerdem muss der Wetteinsatz entsprechend hoch sein, damit der Spieler überhaupt aus der Surebets einen Nutzen zieht. Dabei sind zudem auch noch die Einsatzlimits der Buchmacher zu berücksichtigen. Trotzdem verfolgt so gut wie jeder Profi diese Sportwetten Strategie und setzt sie bei sich bietenden Gelegenheiten entsprechend um.

Beste Sportwetten Strategie: Für jeden Spieler etwas dabei

Es gibt viele beste Sportwetten Strategien – welche für den Sportwetten Begeisterten die jeweils richtig ist, hängt von seinem Fachwissen, vom gewählten Buchmacher und auch von seiner persönlichen Vorliebe ab. Wir haben die wohl bekanntesten Strategien auf einen Blick zusammengefasst. Auf unseren Seiten finden Wettbegeisterte aber noch deutlich mehr Strategien. Sie alle unterscheiden sich hinsichtlich ihres Risikos und des benötigten Wissens. Bei einigen Strategien ist es möglich, dass sich selbst Neulinge schnell in die Materie einarbeiten und mit unseren Tipps schnell Gewinne einfahren können. Hierbei helfen auch unsere Analysen, Fakten und Daten.

Jetzt ansehen: Die besten Wettanbieter im Vergleich

Teilen:
Facebooktwittergoogle_plus