Handballwetten Strategie: Wichtige Tipps für beste Wetten

Die Fakten zur Handballwetten Strategie:

  • Umsetzmöglichkeit: hoch
  • Schweregrad: durchschnittlich
  • Vorteil: teilweise hohe Quoten
  • Nachteil: Fachwissen oftmals rückständig

Handball gehörte lange Zeit zu den Außenseitern bei den Buchmachern und wurde als Genre eher stiefmütterlich behandelt. Mittlerweile lässt sich nicht nur bei Sportfreunden, sondern auch bei Sportwettenanbietern ein neuer Trend entdecken, der zeigt wie Handballwetten immer populärer werden. Das dürfte nicht nur an dem überdurchschnittlichen Maß an Spannung und athletischer Höchstleistung liegen, die bei jedem Handballspiel präsentiert werden, sondern vor allem auch an der Tatsache, dass beim Handball sehr viel mehr Tore als beim Fußball fallen. Für Spieler, die sich ein wenig neu orientieren wollen, muss demnach schleunigst eine Handballwetten Strategie her, die dabei hilft die richtigen Wetten schnell und einfach zu entdecken, um so anschließend Gewinne zu kassieren. Zu diesem Zweck haben unsere Experten sich verschiedene Methoden angesehen und präsentieren nachfolgend die besten Handballwetten Strategie Tipps & Tricks.

Worum geht es bei einer Handballwetten Strategie?

Eine Handballwetten Strategie soll Spielern in erster Linie dabei helfen, eine Art Methode zu entwickeln, um bei Handballwetten häufiger richtig und weniger häufig daneben zu tippen. Das ist nicht unbedingt einfach, denn Gewinngarantien kann es bei Sportwetten nicht geben. Trotzdem wurde bereits die eine oder andere Sportwetten Strategie entwickelt, die dabei helfen kann in spezifischen Sportarten bessere und höhere Gewinne abzustauben. So werden mittlerweile auch Tenniswetten mit Strategie gespielt. Bei den Handballwetten Strategie Tipps & Tricks kommt es entweder auf viel Geduld und Beharrlichkeit oder ein sehr fundiertes Fachwissen an. Da viele Spieler sich heutzutage zum ersten Mal intensiv mit Handball auseinandersetzen, kommt für die meisten Spieler vor allem die beharrliche Methode in Frage. Trotzdem raten die Experten an dieser Stelle dazu auch das eigene Fachwissen kontinuierlich auszubauen, wenn mit Handballwetten langfristig Geld gewonnen werden soll.
750x513_Fotolia_80863324_S

Strategiehinweis 1: Gute Quoten beim Unentschieden ausnutzen

Handball ist typischerweise eine Sportart, bei der besonders viele Tore fallen. Ergebnisse im zweistelligen Bereich gehören zum Standard und genau das ist es, was diese Sportart für viele Fans so spannend macht. Trotzdem ist Handball immer auch eine Sportart, bei der zwei Mannschaften mehr oder weniger gleich stark auftreten und ein Unentschieden erzielen können. Dies kommt zwar nicht sehr häufig vor, ist aber nach statistischen Auswertungen grundsätzlich immer mindestens einmal pro Saison bei jeder Mannschaft der Fall. Spieler sollten dementsprechend im besten Fall direkt zu Beginn der Spielsaison Tipps auf ein Remis bei einer konkreten Mannschaft setzen und bei diesem Tipp bleiben, bis die Mannschaft tatsächlich ein Unentschieden verbucht. Am besten funktioniert dies bei Mannschaften, die in der Bundesliga an der Spitze oder im oberen Mittelfeld liegen. Der THW Kiel beispielsweise ist hierfür ein guter Kandidat. Die genaue Vorgehensweise präsentiert sich anschließend wie folgt:

  • 1€ auf Unentschieden bei Kiel
  • verliert die Wette 2€ auf Unentschieden bei Kiel
  • verliert die Wette 3€ auf Unentschieden bei Kiel
  • verliert die Wette 4€ auf Unentschieden bei Kiel etc.

Der Spieler verfährt nach diesem Schema so lange, bis Kiel tatsächlich ein Unentschieden einfährt. Diese Methode mag strukturell ein wenig an die Martingale Strategie erinnern, erweist sich in dieser Praxis aber als durchaus effektiver: Durch den Start mit einem kleinen Betrag und die hohe Wahrscheinlichkeit, dass schon bald ein Unentschieden auftaucht, sind die Spieler gut gewappnet. Überdies liegen die Quoten für ein Unentschieden beim Handball häufig sogar oberhalb eines Wertes von 10,00 und sollten deshalb gut genutzt werden. Der Wettanbieter Vergleich gibt Auskunft über die besten Wettquoten bei aktuell populären Buchmachern.

Strategiehinweis 2: Das eigene Fachwissen aufpolieren

Handballwetten Optionen bei bwin

Handballwetten Optionen bei bwin

Wer sich nicht allein auf Beharrlichkeit verlassen möchte, sondern eine Sportwetten Strategie anwenden möchte, hinter der die Leidenschaft für den Sport zu erkennen ist, der muss sich unweigerlich mit aktuellen Entwicklungen im Sportgeschehen sowie auch mit dem zugehörigen Fachwissen beschäftigen. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Quellen, aus denen Interessierte ihr Wissen beziehen können. Bundesliga-Tipps, die Hinweise von Fachexperten sowie auch die tägliche Berichterstattung in den Medien können wissenstechnisch angezapft werden. Auf diese Weise können dann wiederum die klassischen Siegwetten bei Handballwetten gespielt werden. Dabei helfen zuvorderst die Tipps auf ausgemachte Favoriten wie Kiel, Flensburg oder Hamburg, da die Nordteams bekanntermaßen im Handball ganz besonders gut aufgestellt sind.

Handballwetten Strategie Tipps im Allgemeinen

Die beiden oben genannten Strategiehinweise sind teilweise von allein zu verstehen und erklären sich dementsprechend selbst: Wer richtige Wetten spielen möchte, braucht das notwendige Fachwissen, um diese Wetten erfolgreich abschließen zu können. Wer dagegen mehr auf Wahrscheinlichkeitssysteme setzen will, der braucht nur an jedem einzelnen Spieltag auf das Unentschieden einer Mannschaft zu tippen. Beide Wettvarianten können durch Bonusaktionen von Buchmachern versüßt beziehungsweise erleichtert werden. Teilweise winken bei diesen Aktionen bis zu 100,00 Euro Cash. Ob Handballwetten in diesem Zusammenhang erlaubt sind, gilt es jedoch immer separat in den Bonusbedingungen nachzulesen. Der Wettbonus Vergleich listet die aktuellen Angebote der Sportwettenanbieter übersichtlich auf.

Fazit: Strategisches Denken und fundiertes Wissen führen zum Erfolg

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen Handballwetten Strategie Tipps & Tricks zum Erfolg führen. Dabei ist die Mentalität des Spielers von großer Bedeutung: Wer lediglich Gewinne kassieren möchte und sein Herz nicht an den Handballsport verschenkt hat, der fährt sicherlich mit der ersten Strategie am besten und setzt auf die Unentschieden. Wer wiederum Leidenschaft für den Sport entwickelt hat und bei jedem Spiel mitfiebert, für den dürfte die zweite Methode die bessere sein. Selbstverständlich lassen sich beide Aktionen auch miteinander kombinieren und zusätzlich durch einen Wettbonus unterstützen. Spieler sollten diesbezüglich aber immer die Sportwetten-Tipps von Experten berücksichtigen, um die eigenen Grenzen im Blick zu behalten und nicht zu übermütig zu werden.

  • Handballwetten benötigen viel Fachwissen
  • Strategie auf Unentschieden benötigt kein Fachwissen
  • an jedem Spieltag wird auf Unentschieden gesetzt
  • die spezifische Mannschaft bleibt immer gleich
  • der Einsatz wird erhöht, bis das Unentschieden eintrifft
  • dank hoher Quote sind auch nach vielen Runden Gewinne sicher

Jetzt ansehen: Die besten Wettanbieter im Vergleich

Weitere tolle Strategie Wetten Angebote sind hier zu finden

Teilen:
Facebooktwittergoogle_plus