Kombiwetten Strategie: Mit kombinierten Tipps zu hohen Gewinnen

Die Fakten zur Kombiwetten Strategie:

  • Umsetzmöglichkeit: hoch
  • Schweregrad: durchschnittlich
  • Vorteil: kombinierte Quoten
  • Nachteil: gesteigertes Risiko
Handballer

Kombiwetten gehören heutzutage bei allen gut ausgestatteten Buchmachern zum Standard. In der Regel sind sie ganz einfach über den Wettschein beim entsprechenden Sportwettenanbieter zu aktivieren und können so viele Tipps enthalten, wie der Spieler nur möchte. Viele Experten, die eine Sportwetten Strategie veröffentlichen, raten gerade den jüngeren und unerfahrenen Spielern vom Abschluss von Kombiwetten ab. Das Risiko könne von diesen Spielern nicht korrekt eingeschätzt werden und die hohen Gewinnquoten würden zu Übersprungshandlungen verleiten, die dann wiederum in großen finanziellen Verlusten enden können. Tatsächlich jedoch gibt es auch eine Kombiwetten Strategie, die als durchaus ungefährlich und gleichzeitig auch unkompliziert eingestuft werden kann. Spieler, die sich die nachfolgenden Kombiwetten Strategie Tipps & Tricks genau durchlesen, können folglich in hohem Maße von diesen profitieren und zukünftig noch gewinnbringendere Wetten abschließen.

Worum geht es bei einer Kombiwetten Strategie?

Eine Kombiwetten Strategie hängt in gewisser Weise mit der bereits bekannten Systemwetten Strategie zusammen, da es sich in beiden Fällen um Mehrfachwetten handelt. Anstelle von nur einem einzigen Tipp auf ein konkretes Spiel, gibt der Spieler bei Kombiwetten kombinierte Tipps ab, die zusammen auf einem Tippschein stehen und auch in Abhängigkeit voneinander ausgewertet werden. In derselben Abhängigkeit voneinander präsentieren sich dann auch die Wettquoten, die bei einer erfolgreichen Kombiwette miteinander multipliziert werden. Dadurch werden selbst bei Favoritentipps starke Gewinnquoten geschaffen, die es dem Spieler erlauben auch mit kleinem Einsatz einen hohen Gewinn einzufahren. Wer zusätzlich im Wettanbieter Vergleich die Quoten der einzelnen Sportwettenanbieter miteinander in Beziehung setzt, kann folglich mit Kombiwetten echte Highlights entdecken. Gleichzeitig sollten Spieler aber immer auch im Hinterkopf behalten, dass Kombiwetten ein großes Risiko bergen: Nur ein falscher Tipp in der Gleichung sorgt dafür, dass der Spieler leer ausgeht. Je mehr Kombinationen gespielt werden, umso höher wird folglich das Risiko.
750x513_Fotolia_63880922_S

Strategiehinweis 1: Lieber kleine Brötchen backen

Kombiwetten können grundsätzlich bei allen Sportarten abgeschlossen und mit anderen Strategien kombiniert werden. So ist es beispielsweise Gang und Gäbe eine Kombiwetten Strategie mit einer Fußballwetten Strategie in Beziehung zu setzen. Was allerdings viel wichtiger ist, ist die Tatsache, dass Spieler sich selbst in Bescheidenheit üben müssen. Verständlicherweise können die hohen Quoten, die bei Kombiwetten auftreten können, überaus verlockend wirken. Mit nur drei oder vier Tipps kommen schnell einmal Quoten von einem jenseits der 20.00 liegenden Wert zusammen. Spieler sollten jedoch berücksichtigen, dass schon ein einziger falscher Tipp das Aus für den ganzen Wettschein bedeutet. Deshalb raten Experten dazu maximal zwei Tipps in einer Kombiwette zu vereinen. Das können dann aber wiederum klassische Bundesliga-Tipps aus dem Fußball, dem Tennis oder dem Eishockey sein.

Strategiehinweis 2: Eine Bank spielen

Wer sich schon einmal mit strategischen Hinweisen rund um das Thema Sportwetten auseinandergesetzt hat, dem dürfte schon einmal der Begriff „Bank“ untergekommen sein. Wenn ein Tipp in einer Kombiwette als Bank ausgewählt wird, dann bedeutet dies, dass dieser Tipp gewissermaßen die sichere Basis für die komplette Wette darstellt. Diese Bank wird normalerweise mit einem Tipp ausgestattet, dessen Eintreffen mit einer großen Wahrscheinlichkeit auch von den Experten vorhergesagt wird. Beim Handball könnte dies beispielsweise ein Sieg des THW Kiels sein, beim Fußball hingegen ein Sieg des FC Bayern Münchens. Spieler müssen hierbei zwar in der Regel eine geringe Quote in Kauf nehmen, da diese allerdings später multipliziert wird, kann sich daraus trotzdem noch ein hoher Gewinn ergeben.

Richtlinien zu Kombiwetten müssen eingehalten werden

Richtlinien zu Kombiwetten müssen eingehalten werden

Strategiehinweis 3: Den zweiten Tipp sichern

Wenn Spieler alle Kombiwetten Strategie Tipps & Tricks berücksichtigen, sich auf die Kombination von nur zwei Tipps beschränken und einen Tipp als Bank auswählen, dann bleibt ihnen für den zweiten Tipp auf dem Wettschein nur noch eines zu tun: Einen Tipp mit einer guten Quote aber trotzdem einer sicheren Prognose auszuwählen. Ein Beispiel könnte hierfür der Sieg des Teams aus Flensburg im Handball sein. Auch dieser Tipp wird mit großer Wahrscheinlichkeit richtig liegen und kann so dafür sorgen, dass die komplette Kombiwette zu einem Erfolg wird. Der Spieler streicht auf diese Weise saftige Gewinne ein. Um beim zweiten Tipp auf Nummer Sicher gehen zu können, sollte vorab ein wenig Recherche erfolgen. Die Spieler sollten die Szene kennen, in der sie wetten. Wichtige Sportwetten-Tipps aus Redaktionen und Medien können folglich unbedingt berücksichtigt werden.

Kombiwetten Strategie Tipps im Allgemeinen

Wer die obigen drei Hinweise befolgt, kann im Grunde genommen bei einer Kombiwette schon nicht mehr viel falsch machen, solange er nicht übermütig wird. Besonders hilfreich kann in diesem Zusammenhang unter Umständen noch ein Bonusangebot von Buchmachern sein. Der Wettbonus Vergleich klärt über die aktuell besten Angebote auf. Allerdings sollten Spieler die Konditionen in Bezug auf den Abschluss von Kombiwetten unbedingt gut durchlesen, denn bisweilen sind Kombiwetten mit nur zwei Tipps im Rahmen der Bedingungen einer Bonusaktion nicht erlaubt. Überdies gibt es übrigens noch die Möglichkeit, Kombiwetten mit zwei Tipps zusätzlich abzusichern. Diese Methode führt aber meistens nur dazu, dass die eigenen Gewinnsummen minimiert werden und wird deshalb an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt.

Fazit: Geschickt gespielte Kombiwetten können hohe Gewinne einbringen

Kombiwetten sind für viele Spieler ein Graus, für manche aber auch so etwas wie die Lösung für alles. Wer Kombiwetten mit der obig vorgestellten Strategie spielt, erhält praktisch in jeder Sportart die Chance gegebene Quoten durch die Kombination von Tipps zu verbessern. Allerdings steigt damit auch das Risiko, weshalb es immer sicher ist einen Tipp als Bank auszuwählen. Auch bei der Festlegung auf den zweiten Tipp sollte Vorsicht walten, denn Spieler die unüberlegt handeln, werden häufig mit einem Verlust der Wette bestraft.

  • nur zwei Tipps kombinieren
  • einen Tipp als Bank auswählen
  • zweiten Tipp mit guter Quote spielen
  • Bonusaktionen ausnutzen

Jetzt ansehen: Die besten Wettanbieter im Vergleich

Teilen:
Facebooktwittergoogle_plus